Einsatz – Eingeklemmter Hund

Hunderettung

Datum: 5. November 2021 um 20:03
Alarmierungsart: Funk
Dauer: 1 Stunde
Einsatzart: Hilfeleistung
Einsatzort: L161a Stetten Richtung Grießen
Fahrzeuge: FL-HT 1/43 HLF 10


Einsatzbericht:

Noch während am Freitagabend einige der Hohentengener Kameraden an einem Einsatz unterwegs waren, wurde durch die Integrierte Leitstelle Waldshut ein weiterer Einsatz gemeldet. Der Gruppenführer des schon aktiven Einsatzes alarmierte weitere Kameraden zur Tierrettung, dem zweiten Einsatz. Vor Ort angekommen, fanden die Kameraden einen Hund im Kofferraum eines Kombis vor, der beide Vorderpfoten in einer Zurrschiene eingeklemmt hatte. Nach kurzer Erkundung der Lage und Rücksprache mit dem Autobesitzer, musste aufgrund der Stabilität der Zurrschiene diese mit dem Spreizer auseinandergedrückt werden.
Dadurch konnten die Pfoten des Hundes befreit werden. Der unverletzte Hund konnte kurz darauf mit dem Besitzer die Fahrt wieder fortsetzen.