Berichte 2020

Spende der Firma Liqui Moly erhalten

 

Die Feuerwehr Hohentengen bedankt sich bei der Firma Liqui Moly aus Ulm für die Spende von Fahrzeugpflegeprodukten.

Hintergrund dieser Spende ist, dass der Geschäftsführer der Firma Liqui Moly aus Ulm aufgrund der aktuellen Coronalage “den Einsatzkräften den Rücken freihalten” möchte. So stellte er anfangs 1 Million Euro, aufgrund hoher Nachfrage aber nun inzwischen 3 Millionen Euro zur Verfügung. Für diese 3 Millionen Euro können sich sämtliche Hilfsorganisationen über ein Kontaktformular bei der Firma melden und so ihren Bedarf an Motorölen und Pflegeprodukten angeben.

Dies hat auch uns dazu bewogen ein paar Produkte aus dem Sortiment der Firma Liqui Moly zu bestellen. Diese Produkte sind nun bei uns eingetroffen und werden von unseren Gerätewarten bei ihren Arbeiten verwendet.

Wir möchten mit diesem Beitrag die großzügige Wertschätzung des Geschäftführers und der Firma Liqui Moly gegenüber den Hilfsorganisationen bemerken und bedanken uns für die gelieferten Produkte.