Trafobrand bei der Kläranalge

Datum: 10. Juli 2018 
Alarmzeit: 02:58 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Kläranlage Hohentengen 
Fahrzeuge: FL-HT 1/42 LF 8/6, FL-HT 1/47 TSF, FL-HT 2/45 LF-Kats, FL-HT 2/47 TSF 
Weitere Kräfte: EVKR, Feuerwehr Küssaberg, Polizei 


Einsatzbericht:

Die Fahrzeuge vom vorherigen Einsatz waren bereits wieder bestückt, da meldete ein Mitglied der Feuerwehr / Mitarbeiter der Gemeinde einen weiteren Trafobrand auf der Kläranlage.

Auch dieses Gebäude wurde mittels Werkzeug geöffnet um an den Brandherd zu kommen. Da bereits das Stromnetz abgeschaltet war, konnte mit der Brandbekämpfung umgehend gestartet werden. Mittels des Spreizers wurden die massiven Türen schlussendlich geöffnet.

Dank der Wärmebildkamera der Feuerwehr Küssaberg, konnten eventuelle Glutnester sehr gut aufgespürt werden.

Nach ca. weiteren 2 Stunden war auch dieser Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten wieder nach Hause zurückkehren.

Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Organisationen bzw. Firmen (EVKR) für die gute Zusammenarbeit.

Aufgrund der Netzschwankungen, wurden einige Ortsteile vom Stromnetz genommen. Daher kam es in der Nacht zu Einschränkungen in der Stromversorgung.