Berichte 2017

Brandschutztipps zu den Festtagen

Weihnachten ist das Fest der Ruhe und der Besinnung. Besonders zum Jahresende werden verstärkt Kerzen angezündet. Damit das Fest nicht zum Alptraum wird möchten wir Ihnen hier ein paar nützliche Tipps zum Umgang mit offenem Feuer zu Weihnachten geben:

– Stellen Sie Kerzen immer auf eine feuerfeste Unterlage.
– Lassen Sie Kerzen auf Adventskränzen niemals ganz abbrennen.
– Zünden Sie keine Kerzen auf ausgetrockneten Kränzen und Bäumen oder in der Nähe von Gardinen und Vorhängen an.
– Verwenden Sie nach Möglichkeit Feuerzeuge statt Streichhölzer.
– Lassen Sie Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen.
– Vermeiden Sie Zugluft im Bereich der offenen Flammen.
– Löschen Sie Kerzen am besten mit einem Kerzenlöscher oder blasen Sie sie vorsichtig aus, um das Umherfliegen von Glut zu vermeiden.
– Falls Sie echte Kerzen auf dem Christbaum verwenden, stellen Sie für alle Fälle einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher zum löschen in Reichweite.
– Christbaum nicht vor der womöglich einzigen Türe im Zimmer aufstellen (Fluchtweg!). Auf sicheren Stand achten.
– Achten Sie auf ausreichend Abstand zwischen den Christbaumkerzen und den Zweigen.
– Verwenden Sie zur Dekoration von Kerzen, Adventskränzen und Christbäumen keine Brennbaren Materialien wie z.B. Papier.
– Zünden Sie die Kerzen am Christbaum immer von oben nach unten an, löschen Sie sie in umgekehrter Reihenfolge (um mit der Kleidung nicht in eine Flamme zu gelangen).
– Achten Sie darauf, dass kleine Kinder nicht an Feuerzeuge und Streichhölzer bzw. an die brennenden Kerzen kommen können.

Sollte es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen trotzdem zu einem Feuer kommen: Ruhe bewahren!
Falls noch möglich einen Löschversuch starten (Wasser, Feuerlöscher oder Löschdecke). Gleichzeitig unbedingt die Feuerwehr alarmieren.
Wenn ein gefahrloses Löschen nicht mehr möglich ist:

– Den Raum bzw. die Wohnung sofort verlassen.
– Die Türe zum Brandraum schliessen, Fenster geschlossen lassen (offenes Fenster bedeutet mehr Sauerstoff für das Feuer!).
– Feuerwehr alarmieren! 112 !
– Eventuell gefährdete Mitbewohner oder Wohnungsnachbarn warnen!
Die Freiwillige Feuerwehr Hohentengen wünscht allen und besonders den Feuerwehrleuten ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest.