Waldbrand-Übung in Lienheim

Am Donnerstag, den 16.08. gegen 19:30 Uhr schlängelte sich ein Konvoi von vier Traktoren mit Güllefässern, gefolgt von zwei Feuerwehrfahrzeugen durch Lienheim den Berg hoch zum Gebiet in der “Bühlen”. Angenommen wurde aus aktuellem Anlass ein Waldbrand, der mit Hilfe einiger Landwirte und Feuerwehrkameraden gelöscht werden sollte. (mehr …)

Gemeinsame Übung mit der DLRG

Am 08.08.2018 führte die Abt. Hohentengen zusammen mit Tauchern der DLRG Waldshut-Tiengen eine gemeinsame Übung auf dem Rhein durch. Bei Personenrettungen auf dem Rhein, wird standardmäßig das DLRG hinzugezogen – diese verfügen über ausgebildete Taucher sowie Strömungsretter. (mehr …)

Einsatz – unerlaubtes Grillfeuer

Abermals wurde die Abteilung Lienheim zu einem Grillfeuer alarmiert. Da sich die Verursacher einsichtig zeigten und das Feuer ablöschten, musste nicht eingegriffen werden.

Wir bitten um Beachtung, dass aufgrund der momentanen Trockenheit offene Feuer verboten sind!

Auslaufende Betriebsstoffe auf der L161a

Am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Abt. Hohentengen zu einer Einsatzstelle auf der L161a in Richtung Grießen alarmiert. Vor Ort wurde die Einsatzstelle abgesichert und auslaufende Betriebsstoffe aufgefangen.

Die Firma Lichtnow aus Wutöschingen übernahm die Reinigung der Straße, sodass die Einsatzstelle gegen 18:00 Uhr wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden konnte.

Eine halbe Stunde nach Alarmierung, wurde die Abt. Lienheim ebenfalls zu einem Einsatz alarmiert.

Einsatz – unerlaubtes Grillfeuer

Die Abteilung Lienheim wurde informiert, dass am Rastplatz Rügihau ein Grillfeuer mit großen Flammen gesichtet wurde. Das Grillfeuer musste mit dem Schnellangriff abgelöscht werden. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben.

Wir bitten um Beachtung, dass aufgrund der momentanen Trockenheit offene Feuer verboten sind!